Dash Anschlüsse

Das Produktsortiment von Stealth Performance verfügt über unterschiedliche Serien von Dash-Anschlüssen. Jede Serie beseht aus Dash-Fittingen und den dazu passenden Dash-Leitungen, die sich im Material der Innenauskleidung und der Ummantelung unterscheiden. Mehr erfahren

Die Dash-Anschlüsse von Stealth Performance sind, abhängig von der Serie, in den Größen von AN-04 bis AN-20 erhältlich. Um das Design und die Integration der Dash Systeme so perfekt wie möglich realisieren zu können, hat Stealth Performance die Dash-Anschlüsse in den unterschiedlichsten Varianten im Programm.

Serie 200 – Die Dash-Anschlüsse für Leitungssysteme mit Nitril-Auskleidung

Die Dash-Anschlüsse der Serie 200 sind für die Kombination mit den Stahlflexleitungen der Serien 200 und 210 mit Nitril-Auskleidung konzipiert. Dieses System ist der absolute Allrounder und eignet sich ideal für die Konstruktion von Öl- oder Kraftstoffsystemen. Während die Dash-Leitungen der Serie 200 mit Edelstahl ummantelt sind, verfügt die Serie 210 über eine Ummantelung aus schwarzem Nylon.

Die Dash-Anschlüsse der Serie 200 sind in den Größen AN-04 bis AN-20 erhältlich.

Die Montage der Dash-Anschlüsse der Serie 200 ist einfach und zeitgleich sicher. Zunächst wird der Überwurf des Fittings gelöst. Nun wird die Dash-Leitung bis Anschlag in den Überwurf eingeführt. Anschließend wird der Überwurf mit samt der Dash-Leitung wieder auf das Dash-Fitting geschraubt. Während sich der Überwurf nun auf das Dash-Fitting dreht, spreizt der innenliegende Konus die Dash-Leitung und presst diese in das Dash-Fitting und bildet eine konstant dichte Verbindung. Sollte die Dash-Leitung zu einem späteren Zeitpunkt verändert oder instandgesetzt werden müssen, kann das Fitting wieder gelöst und wiederverwendet werden, ohne an Performance zu verlieren.

Serie T9 – Die Dash-Anschlüsse für Leitungssysteme mit PTFE-Auskleidung

Die Dash-Anschlüsse der Serie T9 sind für den Einsatz im Motorsport designt. Die dazugehörigen Dash-Leitungen sind mit einer ausgasungsfreien Innenauskleidung aus PTFE versehen und werden durch eine Ummantelung aus Edelstahl vor äußeren Einflüssen geschützt. Die Verwendung der Serie T9 ermöglicht die Konstruktion von Dash-Systemen nach FIA-Vorschrift.

Die Dash-Anschlüsse der Serie T9 sind in den Größen AN-04 bis AN-20 erhältlich.

Die Montage der T9 Dash-Anschlüsse erfolgt ähnlich wie die der Serie 200, jedoch kommt ein entscheidendes zusätzliches Bauteil hinzu. Dieses Bauteil ist eine Aluminiumhülse, die die Edelstahlummantelung in den Überwurf des Dash-Anschlusses presst. Zunächst wird der Überwurf des T9 Dash-Anschlusses vom Dash-Anschluss getrennt und über die geschnittene Dash-Leitung geschoben. Nun wird die Aluminiumhülse zwischen dem PTFE Kern und der Edelstahlummantelung installiert. Anschließend wir die Einheit auf den Dash-Anschluss geschoben und der Überwurf wieder festgezogen. Die entstehende Verbindung macht die T9 Serie zu einem der leichtesten und belastbarsten Dash-Leitungssysteme auf dem Markt und kann hohe Betriebstemperaturen und Betriebsdrücke spielend aushalten. Auch dieses System ist wiederverwendbar. Allerdings sollte vor der Wiederverwendung die Aluminiumhülse auf Beschädigungen untersucht und bei Bedarf erneuert werden.

Push-On Serie – schnell, flexibel, sicher

Die Dash-Anschlüsse der Push-On Serie bestechen durch ihre Einfachheit. Während die Dash-Anschlüsse der anderen Serien einen mehrteiligen Aufbau aufweisen, sind die Dash-Anschlüsse der Push-On Serie einteilig. Die Dash-Leitungen der Push-On Serie bestehen aus faserverstärktem Nitril und eignen sich hervorragend für die Konstruktion von Entlüftungen oder Wassersystemen.

Die Dash-Anschlüsse der Push-On Serie sind in den Größen AN-04 bis AN-12 erhältlich.

Die Montage der Dash Anschlüsse der Push-On Serie ist genau so einfach wieder eigentlich Aufbau der Anschlüsse. Die Dash-Leitung wird einfach auf den Dash-Anschluss geschoben und das spezielle Design der Dash-Anschlüsse fixieren die Dash-Leitung dauerhaft. Um diese Verbindung wieder zu trennen, muss die Dash-Leitung der Länge nach in Montagetiefe aufgeschnitten werden.