Leitungen

Stahlflexleitungen mit Nitril-Auskleidung eignen sich im Motorsport für Rennfahrzeuge ideal für die Konstruktion von Ölsystemen und Kurbelgehäuseentlüftungen in Rennfahrzeugen, Clubsportfahrzeugen und leistungsgesteigerten Straßenfahrzeugen. Die Leitungen mit Nitril-Auskleidung sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

Die Stahlflexleitung der 200er Serie verfügt über eine Edelstahl-Ummantelung, die die Leitung optimal vor äußeren Einflüssen wie Steinschlag, Hitze und Reibung schützt.

Die Stahlflexleitung der 200-B Serie besitzt eine identische Ummantelung aus Edelstahl, die aber im Gegensatz zur 200er Serie schwarz beschichtet ist. Dieser Unterschied dient in erster Linie optischen Zwecken und verändert nicht die technischen Eigenschaften der Leitung.

Die Ummantelung der Serie 210 Stahlflexleitung ist aus schwarzem Nylon, welches eine erhöhte Flexibilität ermöglicht. Diese Leitung wird oftmals in abgeschirmten Bereichen des Fahrzeuges verwendet, die einen natürlichen Schutz vor äußeren Einflüssen bieten.

Alle Leitungen des Stahlflex-Nitril-Systems werden auf die gleiche Weise und mit den gleichen AN-Fittingen der Serie 200 montiert. Hierbei wird der Überwurf des Fittings vom Fitting gelöst und die Leitung in den Überwurf bis Anschlag eingeführt. Anschließend wir das Fitting wieder verschraubt und der innenliegende Konus verpresst die Leitung dauerhaft.